Veganer Dashi Eintopf mit Kombualgen und Quinoa

Veganer Dashi Eintopf mit Kombualgen und Quinoa

Ein echter Wohltuer in der Grippezeit

Zutaten (Rezept für 2 Personen):

Für den Sud:

  • 10g getrocknete Shitake Pilze
  • 10g Kombualgen
  • 1 Bio Karotte
  • 1 Bio Pastinake
  • 3 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Zwiebel
  • eine Hand Sellerie
  • etwas Wirsing oder Chinakohl
  • etwas Brokkoli
  • etwas Blumenkohl
  • 25g Quinoa*

*Wohltuer Produkt

zum Abschmecken:

  • Ingwer
  • Basilikum
  • Koriander
  • ½ TL Miso Paste
  • Chili
  • Salz

Zubereitung:

  1. Kombualgen und die Shitake Pilze separat in Wasser über Nacht im Kühlschrank einweichen. Die Pilze und Algen sollten bedeckt sein aber nicht schwimmen.
  2. Am nächsten Tag die Kombualgen im Einlegewasser langsam erwärmen. Wichtig ist hier, dass die Algen nicht über 60° C. erhitzt werden um das Omami zu schützen. Unter Omami versteckt sich der sogenannte fünfte Geschmackssinn der sich als „wohlschmeckend“ oder „voll im Geschmack“ definiert. Die Kombualge setzt über 60° C. das Omami nicht mehr frei und verschließt sich sozusagen. Der Sud kann nach diesem Vorgang höher erhitzt werden.
  3. Die Kombualgen herausnehmen und in feine Streifen schneiden.
  4. Den Sud der Alge und der Shitake Pilze nach Geschmack miteinander mischen.
  5. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und in dem Sud zusammen mit den Pilzen und den Algen unter ganz sanftem Köcheln garen
  6. Quinoa waschen und in Wasser köcheln bis er weich ist und der Suppe hinzufügen.
  7. Die Suppe nach Geschmack mit Misocreme, Gewürzen und Kräutern abschmecken.