Bio-Hagebuttenpulver von Wohltuer zur Unterstützung einer gesunden und bewussten Ernährung

Hierzulande ist die Hagebutte vor allem in Form von Tee bekannt. Die wunderschönen roten Früchte, die viele Wegesränder zieren, bieten durchaus einige Vorzüge für die Gesundheit. Sie sind reich an gesunden Inhaltsstoffen, die vor allem von der Volksmedizin gern bei Erkältungskrankheiten genutzt werden. Oft werden Hagebutten als Vitamin-C-Wunder bezeichnet, das aus ihnen gewonnene Pulver wird auch gern bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Doch was kann das Pulver eigentlich? Das und viele weitere Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Die Hagebutte - klein, aber oho!

Zwar ist bislang noch nicht eindeutig erwiesen, wie lange es die Hagebutte schon gibt, Forschern zufolge war sie aber schon etwa 3.000 v. Chr. zu finden. Aus diesem Zeitalter stammen einige Samenfunde, auch bei den Kelten kam die Hagebutte sehr wahrscheinlich bei kultischen Riten zum Einsatz. Auch Hippokrates (460 v. Chr. bis 370 v. Chr.) nutzte die kleinen roten Früchte Überlieferungen zufolge zur Heilung von Entzündungen.

Im späteren Mittelalter bot die Hagebutte Inspiration für abergläubische und mystische Handlungen. Viele Menschen verzehrten die kleine rote Frucht ab Weihnachten bis in das neue Jahr hinein und wollten damit Pech von sich abwenden. Um sich vor Flüchen und okkulten Wesen zu schützen, wurden Hagebutten außerdem an die Fenster genagelt. Hagebutten haben den Ruf, gegen das Böse helfen zu können. Dafür verantwortlich dürfte wohl die hohe Widerstandskraft der kleinen Frucht sein, die ihr unter anderem dazu verhilft, selbst den kältesten Temperaturen zu trotzen.

Herkunft und Eigenschaften der Hagebutte


Bei der Hagebutte handelt es sich um die Frucht der Heckenrose, die wild an den Waldrändern Europas sowie Nordamerikas, Nordafrikas und Asiens wächst. Die ungiftige rote Frucht ist im Spätsommer und Herbst sehr oft zu sehen.

Offiziell ist die Hagebutte eine Scheinfrucht, denn die eigentlichen Früchte sind die als Kerne oder Nüsschen bezeichneten Samen. An diesen kleinen Samen befinden sich feine Härchen, die Juckreiz auslösen können und deshalb vor der Verwendung der Hagebutte entfernt werden sollten. Hagebutten werden oft zu Marmelade verarbeitet oder auch in Form von Tee eingenommen. Aus den enthaarten Samen und den Schalen kann aber auch Hagebuttenpulver hergestellt werden.

Bio-Hagebuttenpulver von Wohltuer wird besonders schonend hergestellt

Bis etwa September bilden sich die leuchten roten Hagebuttenfrüchte aus und können dann geerntet werden. Für das Bio-Hagebuttenpulver von Wohltuer werden ganze Hagebutten aus EU-Vertragsanbau verwendet. Die Früchte stammen aus Rumänien, wo sie ökologisch kontrolliert angebaut werden.

Das Hagebuttenpulver wird sehr schonend hergestellt. Zunächst werden die Hagebutten auf behutsame Weise bei etwa 40 ° C getrocknet und im Anschluss mehrfach sanft zermahlen. So bleiben alle hochwertigen Inhaltsstoffe der gesamten Frucht erhalten.

Bei dem Bio-Hagebuttenpulver von Wohltuer handelt es sich um ein Produkt, welches zu 100 Prozent Rohkostqualität aufweist. Es enthält keine Zusätze wie Aromen oder Geschmacksstoffe und wird regelmäßigen Rückstandskontrollen unterzogen.

Nährwerte in 100 Gramm Hagebuttenpulver:
Brennwert 276 kcal / 1.156 kJ
Eiweiß 2,7 Gramm
Kohlenhydrate 65,2 Gramm
davon Zucker 4,4 Gramm
Fett 0,6 Gramm
davon gesättigte Fettsäuren 0,6 Gramm
Salz 6,8 Milligramm
Ballaststoffe 41,1 Gramm

Zudem finden sich in dem Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver weitere Inhaltsstoffe wie:

  • Vitamine C, A, B1, B2, E, H, K, P
  • Mineralstoffe: Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium
  • Spurenelemente: Kalzium, Kupfer, Zink
  • Galaktolipid
  • sekundäre Pflanzenstoffe
  • Fruchtsäuren
  • Pektine (pflanzliche Polysaccharide)
  • Flavone
Bio Hagebuttenpulver

Bio Hagebuttenpulver

ab 9,90 € *
19,80 € **Grundpreis pro 1 kg
Bio Hagebutten Kapseln

Bio Hagebutten Kapseln

19,90 € *
24,87 € **Grundpreis pro 100 g
Bio Hagebutte Chlorella Mix Presslinge

Bio Hagebutte Chlorella Mix Presslinge

24,90 € *
9,96 € **Grundpreis pro 100 g

Anwendungsmöglichkeiten von Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver

Hagebuttenpulver lässt sich als Nahrungsergänzungsmittel gut als Zutat in Smoothies oder auch Müsli verwenden. Es eignet sich dabei hervorragend für die vegetarische und auch vegane Ernährung und ist zudem frei von Gluten und Cholesterin. Auch in Suppen und Saucen kann es verwendet werden, jedes Gericht erhält damit einen frischen und leicht säuerlichen Geschmack.

Einnahmeempfehlungen für das Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver

Das Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver ist absolut biologisch. Wie bei allen pflanzlichen Mitteln wird auch hier zu einer regelmäßigen Einnahme über einen längeren Zeitraum hinweg geraten, um von den positiven Eigenschaften des Pulvers profitieren zu können.

Die Empfehlungen gehen zu einer Einnahmemenge von etwa einem bis zwei gehäuften Teelöffeln (circa fünf bis zehn Gramm) pro Tag über einen Zeitraum von zwei bis vier Monaten.

Es ist ratsam, das Pulver gut aufgelöst zu den Mahlzeiten einzunehmen. Hierfür wird es in ein Glas Wasser gegeben und sollte für etwa zehn Minuten immer wieder umgerührt werden, bis keine Klümpchen mehr erkennbar sind. Zur Vermeidung möglicher Verstopfungen sollte zudem während der gesamten Anwendungsdauer auf eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

Anwendung von Hagebuttenpulver in der Erfahrungsmedizin


In der traditionellen Erfahrungsmedizin und auch in der Naturheilkunde kommt Hagebuttenpulver schon längere Zeit zum Einsatz. Die der Hagebutte nachgesagten Wirkungen werden inzwischen seit Jahrhunderten von Generation zu Generation überliefert, es existieren sogar Rezepte der heiligen Hildegard von Bingen sowie Aufzeichnungen zur Arzneitherapie von deutschen und auch italienischen Medizinern.

Muss bei der Anwendung von Hagebuttenpulver mit Nebenwirkungen gerechnet werden?

Die Hagebutte selbst ist ungiftig und in der Regel auch gut verträglich. Nebenwirkungen sind deshalb kaum zu erwarten. Bei Menschen, die empfindlicher sind, kann es aber dennoch zu leichten allergischen Reaktionen auf einzelne Inhaltsstoffe kommen. Ungewöhnlich ist das nicht, denn pflanzliche Präparate können generell Überempfindlichkeitsreaktionen mit sich bringen. Sofern keine Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegt, gilt der Verzehr von Hagebuttenpulver auch auf Dauer als unproblematisch.

Kommt es trotzdem zu Nebenwirkungen, dann sind diese überschaubar. Erfahrungen zufolge können sehr hohe Dosierungen zu leichten Magen-Darm-Beschwerden führen, eine Reduzierung der Einnahmemenge ist dann aber meist ausreichend. Nach aktuellem Wissensstand spricht auch nichts gegen eine Anwendung während der Schwangerschaft oder bei Kindern.

Produkthinweise zum Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver

Das Bio-Hagebuttenpulver von Wohltuer unterliegt strengsten Kontrollen. Beim Kauf ist dies an verschiedenen Kennzeichnungen, z. B. der EU-Öko-Verordnung DE-ÖKO-006, erkennbar. Hierbei garantieren deutsche Kontrollstellen, dass die EU-Öko-Verordnung sowohl beim Anbau als auch bei der Ernte und der Verarbeitung der Hagebutten eingehalten wird. Außerdem wird das Wohltuer Bio-Hagebuttenpulver regelmäßigen Kontrollen der ACROLAB GROUP (akkreditierte Laboratorien gemäß EN ISO/IEC 17025:2005) unterzogen.

Hagebuttenpulver sollte möglichst kühl und trocken sowie vor Licht geschützt aufbewahrt werden. Nach Anbruch der Verpackung sollte es außerdem gut verschlossen und zügig aufgebraucht werden. Auch wenn Hagebuttenpulver ungiftig ist, empfiehlt sich eine Aufbewahrung außerhalb der Reichweite von Kindern.

Hagebuttenpulver von Wohltuer auch für Tiere geeignet


Eine Anwendung des Wohltuer Bio-Hagebuttenpulvers ist auch bei Tieren wie Katzen, Hunden und Pferden möglich.

Studien gibt es hierzu bislang noch nicht, die Erfahrungen von Tierbesitzern besagen jedoch, Hagebuttenpulver könne die Nervosität ihrer Tiere mindern und auch das Immunsystem stärken.

Grundsätzlich gelten pflanzliche Produkte ohne chemische Zusätze für Tiere als unbedenklich. Dennoch sollten Tierbesitzer vor der Anwendung des Wohltuer Bio-Hagebuttenpulvers mit ihrem Tierarzt über die mögliche Dosierung sprechen.

Rezepte mit Hagebuttenpulver